Beratung und Vermittlung
Telefon 044 388 57 00

Schleudertraumata entstehen bei Selbstunfällen (z.B. bei der Arbeit, im Sport). Dann muss mit Unfall- und Sozialversicherungen verhandelt werden.

Meist jedoch resultieren Schleudertrauma-Verletzungen aus Auffahrunfällen im Strassenverkehr. Hier kommt ein Unfallversursacher und dessen Haftpflichtversicherung als weitere Partei dazu.

Die Fragen sind meist komplex und gesundheitlich, beruflich und finanziell existenziell. Die Betroffenen sind aufgrund ihrer schwierigen gesundheitlichen Situation nicht in der Lage, ihr Anliegen selber richtig zu vertreten.

Der Beizug eines Anwalts ist dringend zu empfehlen.

Wir vermitteln unseren Mitgliedern spezialisierte Anwälte.

Werden Sie Mitglied!

Werden Sie Mitglied bei touché.ch und profitieren Sie von unserem umfassenden Angebot. Das Jahresabonnement der Zeitschrift INFO ist im Mitgliederbeitrag eingeschlossen.

Anmeldung Mitgliedschaft touché.ch >